Home
NEWS
News Archiv
Presse
Ueber mich
Team
Bike
Club #4
Erfolge
Rennkalender
Cup-Zwischenstaende
Bildergalerie
Video
Gaestebuch
Kontakt
Suche
Impressum
 
 
Redplate
  Home arrow Bike
News 2011
Marcel gewinnt das letzte Rennen der Saison 2011 mit zwei Laufsiegen beim KTM-Alpencup in Kundl!!!   


(27. Oktober 2011)

Das letzte Rennen der Saison steht auf dem Programm und Marcel hat sich viel vorgenommen. Außerdem sind einige Fans aus dem Familienclan angereist, um Marcel tatkräftig anzufeuern.
Im Zeittraining am Samstag legt er schon einmal richtig los und zeigt, dass ihm die Strecke gefällt.
Er fährt die schnellsten Rundenzeiten und rollt am Sonntag als erster zum Startgatter.


Sonntag, 23. Oktober 2011, KTM-ALPENCUP / Kundl

65 ccm:

1. Lauf:
Marcel hat keinen guten Start, das Motorrad steigt etwas zu viel und er kann nicht optimal beschleunigen. Er verschwindet an sechster Stelle liegend in der ersten Kurve. Nach einer Runde ist er bereits auf der zweiten Position und macht auf den Führenden mächtig Dampf. Kurz darauf geht er vorbei, hat dann aber leider einen kleinen Fehler und muss wieder passieren lassen.
Ein spannendes Rennen entwickelt sich, Marcel kann sich erneut die Führung erobern und gewinnt den ersten Lauf. 

2. Lauf:
Der zweite Lauf dann wie aus dem Bilderbuch. Marcel startet hervorragend, liegt anfangs an der zweiten Position, dann setzt er sich an die Spitze und fährt dem Rest des Feldes sprichwörtlich auf und davon.
In den letzten Runden nimmt er etwas das Tempo heraus und fährt den Sieg sicher und abgebrüht nach Hause. 


Gesamt: 1. Platz

(Bilder in der Bildergalerie)

Bild




Marcel ist nach seiner Verletzung wieder topfit und gewinnt beim KTM-Alpencup in Rietz!!!   


(16. Oktober 2011)

Ein starkes Starterfeld mit Fahrern aus Italien, Deutschland und Österreich lässt einiges an Action, Speed und Spannung erwarten. Marcel verbindet eine alte Liebe zu der Strecke in Rietz. Seinen ersten Trainingslehrgang mit fünf Jahren, wenige Monate später seinen ersten Gesamtsieg in der Klasse bis 50 ccm und in Folge tolle Rennen und Erfolge auf der mit vielen Sprüngen gespickten Strecke hat er in Rietz schon erlebt. Für Marcel hat sich nach seiner Verletzung die Liebe gestern sicher wieder erneuert. Bereits am Samstag dreht Marcel im Zeittraining ordentlich am Gas, fährt starke Rundenzeiten. Ein kleiner Sturz bringt ihn etwas aus der Konzentration. Dennoch erreicht er die zweitbeste Rundenzeit.


Sonntag, 16. Oktober 2011, KTM-ALPENCUP / Rietz

65 ccm:

1. Lauf:
Top-Start von Marcel. Bereits in der Startkurve liegt er an der Spitze des Feldes. Er muss kämfen aber er kann sich Rund für Runde etwas absetzen und geht schließlich mit beruhigendem Vorsprung als Erster durchs Ziel. Ein absolut cooles und abgebrühtes Rennen. Gratulation vom Trainer!!!

2. Lauf:
Wieder ein guter Start, allerdings wird Marcel etwas abgedrängt und liegt in der ersten Kurve hinter den beiden sehr schnellen Italienern an der dritten Position. Er versucht beinahe in jeder Kurve am Zweitplatzierten vorbeizugehen, der ist aber clever genug um Marcel immer wieder zuzumachen. Mitte des Rennens kann er sich dann mit einem tollen Manöver vorbeischieben, der Führende ist aber nicht mehr einzuholen. Marcel wird als Zweiter abgewunken und holt sich den Gesamtsieg.

Gesamt: 1. Platz

(Bilder in der Bildergalerie)

Bild



Podiumsplätze in Strengberg!!!
   

(26. September 2011)

Super Wetter, eine tolle Strecke und nicht zuletzt der Heurige nahe dem Fahrerlager locken zur Doppelveranstaltung nach Strengberg.


Samstag, 24. September 2011, Strengberg

65 ccm:
Im ersten Lauf biegt Marcel an der sechsten Stelle liegend in die erste Kurve. Kontinuierlich macht er Position für Position gut, liegt bald am zweiten Platz und geht schließlich als Zweiter durchs Ziel.
Der zweite Lauf ist dann etwas konfus. Kein guter Start, Marcel will schnell nach vor, macht etliche kleine Fehler und als dann noch ein Sturz dazukommt ist nicht mehr allzuviel zu retten. Mit Kampf und Krampf geht sich noch ein vierter Rang aus.

Gesamt: 3. Platz



Sonntag, 25. September 2011, Strengberg

65 ccm:
Im ersten Lauf hat Marcel einen super Start und fährt ein gewaltiges Rennen. Am Hinterrad von Rennfreund Rene Hofer machen sich die beiden auf den Weg, fahren ein tolles Tempo und setzen sich rasch vom Rest des Feldes ab. Mann kann direkt sehen, wie viel Spaß Marcel in diesem Rennen hat. Am Ende geht er als Zweiter durchs Ziel.
Im zweiten Lauf ist der Start nicht optimal, Marcel schiebt sich nach vorne und liegt nach einer Runde an der zweiten Position. An den Führenden kommt er nicht mehr heran und fährt den zweiten Rang sicher nach Hause.

Gesamt: 2. Platz

(Bilder in der Bildergalerie)

Bild




Marcel meldet sich zurück - zwei erste Plätze in St. Georgen!!!   

(19. September 2011)

Nach zehn Wochen Abwesenheit vom Rennsport, fassen wir den Entschluss im nahegelegenen St. Georgen einen ersten Versuch zu starten und wieder Sicherheit und Spaß am Motocross zu finden.


Samstag, 17. September 2011, St. Georgen

65 ccm:
Marcel legt im ersten Lauf einen super Start hin. Ein anderer Fahrer kreuzt in der Startkurve seinen Weg, er kann nicht mehr rechtzeitig ausweichen und macht gleich einen Abflug. Er setzt das Rennen an der letzten Stelle liegend fort, fährt eine unglaubliche Rille und kann beinahe das ganze Feld wieder einholen. Er geht als Zweiter durchs Ziel.
Der zweite Lauf dann fast perfekt: Marcel fährt sich einen passablen Vorsprung heraus, lässt nichts mehr anbrennen und gewinnt das Rennen.

Gesamt: 1. Platz



Sonntag, 18. September 2011, St. Georgen

65 ccm:
Von der Verletzung Marcels ist außer beim Gehen und Laufen nichts mehr zu sehen. Das Selbstvertrauen ist wieder das alte und im ersten Lauf liegt er in der zusammengelegten 65- und 85 ccm Klasse hinter Tobias Ebster an der zweiten Position. Durch eine Unachtsamkeit kommt er beim Überrunden eines Fahrers zu Sturz und verliert dadurch einen Platz im Rennen, ist in seiner Klasse aber dennoch mit gewaltigen Vorsprung an der ersten Stelle.
Im zweiten Lauf macht Marcel in den ersten Runden richtig Dampf, riskiert nichts mehr und wird als erster abgewunken.

Gesamt: 1. Platz

(Bilder in der Bildergalerie)

Bild




Zwangspause für Marcel!!!   
(19. Juli 2011)


Leider hat sich Marcel während eines Trainingslehrgangs letztes Wochenende verletzt. Bei einem harmlosen Sprung ist er bei der Landung vom Fußrasten abgerutscht und hat sich dabei einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen.
Das ist einerseits ärgerlich, weil Marcel auch diese Saison wieder überall sehr gut im Rennen lag und sich auch mit seiner 85 ccm Suzuki bereits sehr gut angefreundet hat - andererseits gibt es wesentlich Schlimmeres.
Marcel hat sich gut damit abgefunden und unser neues Ziel heißt ab jetzt:
Noch stärker und schneller zurückzukommen.
Unseren Rennfreunden und Mitstreitern wünschen wir alles Gute und eine unfallfreie Saison, ...


Wir sehen uns im Herbst, Stauffer Racing-Team

Video von Marcel auf der Suzuki

Bild



6. Platz bei der Österreichische KTM-Kids-Challenge in Pulkau!!!   

(11. Juli 2011)

 

Glühende Hitze und eine sehr schnelle Strecke erwarten uns in Pulkau.

 

Sonntag, 10. Juli 2011, ÖSTERREICHISCHE KIDS-CHALLENGE / Pulkau

65 ccm:

Marcel hat in beiden Läufen ganz passable Starts. Im ersten Lauf liegt er an der achten Position, kann sich aber auf dem brutal schnellen Kurs kaum nach vorne schieben und geht als Siebter durchs Ziel.

Im zweiten Lauf lieg er nach dem Start auf dem sechsten Rang, erkämpft sich zwei Positionen und um einen Hauch wäre sogar in der letzten Runde noch der dritte Platz drinnen gewesen.


Gesamt: 6. Platz

Bild


13. Platz bei den Tschechischen Staatsmeisterschaften in Kaplice!!!   

(27. Juni 2011)

 

Marcel ist voll motiviert und guter Dinge. Auch ein in Mitleidenschaft gezogener Zeigefinger mit Nagelluxation kann Marcel die Freude aufs Motocrossen nicht trüben. Er fährt eine gute Qualifikation und geht als Efter an den Start.

 

Sonntag, 26. Juni 2011, TSCHECHISCHE JUNIOREN-STAATSMEISTERSCHAFT / Kaplice

65 ccm:

Marcel kommt im ersten Lauf recht gut aus dem Startgatter. In der Kurveneinfahrt wird er aber von links und rechts derartig in die Zange genommen, dass ein Sturz leider unausweichlich ist. Zu allem Überfluss verliert er dabei auch noch die Brille und geht letztendlich abgeschlagen in den ersten Lauf. Mit viel Herz und Kampf macht er Platz um Platz gut und fährt an fünfzehnter Stelle durchs Ziel.

Im zweiten Lauf ist der Start nicht optimal und Marcel muss abermals aus dem letzten Drittel des Feldes das Rennen beginnen. Zur Mitte des Laufes beginnt die völlig ausgefahrene Strecke in Kaplice sichtlich an den Kräften des jungen Mannes zu zehren und Marcel wird Zwölfter.


Gesamt: 13. Platz

(Bilder in der Bildergalerie)

Bild

 

 

Starkes Wochenende: Marcel sowohl in Steinbach als auch in St. Pölten auf dem Podest!!! 

(13. Juni 2011)

 

Ein anstrengendes Wochenende stand auf dem Rennkalender. Samstag fuhren wir in Steinbach an der Steyr ein Rennen zum MX-CUP-AUSTRIA und am Sonntag standen wir bei der ÖSTERREICHISCHEN KTM-CHALLENGE in St. Pölten am Start.

 

Samstag, 11. Juni 2011, MX-CUP-AUSTRIA, Steinbach

65 cm:

Marcel hat in beiden Läufen einen guten Start, fährt sehr konstante Rennen und geht jeweils als Zweiter durchs Ziel.


Gesamt: 2. Platz

85 cm:

Im ersten Lauf gewinnt Marcel den Start, stürzt aber leider bereits in der zweiten Kurve und geht sozusagen als Letzter ins Rennen. Er kann auf dem engen Kurs noch ganz gut aufholen, mehr als der achte Rang ist aber nicht mehr drinnen.

Im zweiten Rennen ist er wieder vorne dabei, liegt an der vierten Position und versucht diese zu behaupten. Erst in der letzten Runde muss er auf der Zielgeraden den fehlenden Kubik Tribut zollen und wird Sechster.


Gesamt: 6. Platz

Sonntag, 12. Juni 2011, ÖSTERREICHISCHE KTM-CHALLENGE, St. Pölten

65 cm:

Wieder ein tolles Starterfeld in St. Pölten. Auch diesmal haben viele Fahrer aus Tschechien die Anreise nicht gescheut. Marcel holt im ersten Lauf den Hole-Shot, doch in der ersten Kurve rutscht er übers Vorderrad weg und kommt zu Sturz. Auch Rennfreund Rene Hofer ist in die Karambolage verwickelt und beide liegen so ziemlich am Ende des Feldes. Gemeinsam machen sie sich auf die Aufholjagd. Es ist beeindruckend zu sehen, wie sich die beiden ihren Weg durch beinnahe das ganze Feld suchen und sich Position um Position nach vorne arbeiten können. Am Ende steht ein ausgezeichneter vierter Rang zu Buche.

Im zweiten Lauf liegt Marcel nach dem Start um den siebten Platz. Wieder entwickelt sich ein rasantes, spannendes Rennen auf dem sehr schnellen Kurs in St. Pölten. Nach einem super Rennen wird Marcel als Dritter abgewunken.


Gesamt: 3. Platz

(Bilder in der Bildergalerie)

Bild




7. Platz bei den Tschechischen Staatsmeisterschaften in Strakonice!!!   

(30. Mai 2011)

 

Wie im Vorjahr meint der Wettergott es nicht besonders gut mit uns in Strakonice. Am Freitag regnet es in Strömen und man kann kaum glauben, dass hier am Samstag ein Rennen stattfinden wird.

Im ersten freien Training fährt Marcel nur eine Runde. Der Boden ist so tief, dass jede weitere Runde sinnlos wäre. Die Verhältnisse werden aber immer besser und bereits im Zeittraining gibt es eine Spur, die ganz passabel zu fahren ist - überholen ist allerdings eine Angelegenheit für ganz Mutige.

Marcel fährt als Zwölfter zum Startgatter. Für dieses Starterfeld und diese Bedinungen eine beachtliche Leistung!

 

Sonntag, 29. Mai 2011, TSCHECHISCHE JUNIOREN-STAATSMEISTERSCHAFT / Strakonice

65 ccm:

Zwei tolle Starts von Marcel. Er kann sich in beiden Läufen nach der Startkurve an die elfte Position setzen und attackieren. Kontinuierlich erkämpft er sich Position um Position und man merkt richtig, dass er Spaß am Fahren hat. Leider springt er im zweiten Lauf bei einem Table einmal zu weit, landet in den tiefen und mittlerweile festen Spurrillen und stürzt.

Er kann das Rennen aber relativ schnell wieder fortsetzen und geht im ersten Lauf als Achter und im zweiten Lauf als Zehnter durchs Ziel.

An dieser Stelle muss der Trainer seinem Schützling wieder einmal richtig fettes Lob aussprechen.

"Für diese Bedinungen eine technisch und kämpferisch tolle Fahrt. Angst hat er keine, der Kleine!!!"

Und am Sonntag feiern wir mit unserer Lea Erstkommunion - das wird sicher auch lustig und spannend.


Gesamt: 7. Platz

Bild




6. Platz in Kundl!!!   

(23. Mai 2011)

 

Die Strecke in Kundl ist gespickt mit vielen weiten Sprüngen und spielt so ziemlich alle Stücke, die ein Motocrosser-Herz schneller schlagen lässt.

Marcel mag solche Strecken und zeigt dies eindrucksvoll im Zeittraining, indem er die schnellste Rundenzeit fährt.

 

Sonntag, 22. Mai 2011, ÖSTERREICHISCHE KTM-CHALLENGE / Kundl

65 ccm:

Motivation pur bei unserem jungen Racer! Schließlich will er seinen nachgereisten Fans wie Elena, Omas und Opas eine ordentliche Performance zeigen. Er schießt auch wie von der Tarantel gestochen aus dem Startgatter und macht Druck auf den Gesamtführenden Tschechen Horak.

Bei einem Überholmanöver bricht ihm kurz das Hinterrad aus und er verliert dabei eine Position.

Das Spitzentrio hat schon einen beachtlichen Vorsprung auf den Rest des Feldes und fährt Rad an Rad. In der letzten Runde beachten die drei "angeblich" ein Flaggensignal zu wenig und bekommen nach dem Lauf 30 Sekunden Zeitstrafe aufgebrummt. Marcel liegt nach dem ersten Lauf somit nur an der sechsten Position.

Der Ärger ist groß aber aus Fehlern wird man klug - das wird Marcel sicher nicht mehr passieren!

Im zweiten Lauf dann ein schlechterer Start. Marcel kommt an neunter Stelle aus der ersten Runde. Er fährt ein gutes Rennen, stürzt leider einmal, macht dann wieder einige Positionen gut und geht schließlich als Vierter durchs Ziel.


Gesamt: 6. Platz

(Bilder in der Bildergalerie)

Bild




Teilnahme am Europameisterschaftslauf in Arco/Italien!!!   

(16. Mai 2011)

 

Obwohl wir dem Jahrgang nach noch zu den jungen Fahrern zählen, packen wir die Möglichkeit in Italien einen Europameisterschaftslauf bestreiten zu können am Schopf und machen uns auf den Weg nach Arco.

Bereits im ersten freien Training wird klar, dass die Qualifikation fürs Finale der besten 40 Fahrer keine leichte Übung wird! Im zweiten Training brennt Marcel dann die 24 schnellste Rundenzeit hin - die Anspannung legt sich ein wenig.

In der Qualifikation läuft leider so ziemlich alles schief. Er kommt nicht richtig ins Fahren, fährt im Pulk und stürzt auch noch. Mit viel Glück schummelt er sich schließlich dennoch ins Finale.

Über Nacht regnet es in Strömen, was die Bedingungen fürs Rennen nicht wirklich besser macht.

 

Sonntag, 15. Mai 2011, EUROPAMEISTERSCHAFT- Arco/Italien

65 ccm:

Serienmäßig ausgestattete Motorräder sind an diesem Startgatter Mangelware. Nur das Vorbeigehen am Vorstart lässt das Herz schneller schlagen.

Marcel hat zwei mäßige Starts und fährt gute Rennen bei sehr schweren Wetter- und Bodenverhältnissen.

Leider hat er jeweils einen Sturz, muss im zweiten Lauf sogar kurz in die Box und belegt beide Male den 35. Rang.


Wenn es uns möglich ist, werden wir auch im nächsten Jahr einmal bei der Europameisterschaft am Start stehen. Marcel hat sich bereits bei der Heimreise viel für dieses Rennen vorgenommen!!!


(Bilder in der Bildergalerie)

Bild

 

2. Platz in Loibes!!!   

(9. Mai 2011)

 

Schönes Wetter, super Strecke und im Gepäck einen kleinen Muttertagskuchen für Mama.

Also top vorbereitet - was soll da schon schiefgehen?

 

Sonntag, 8. Mai 2011, MX-CUP-AUSTRIA- Loibes

65 ccm:

Im ersten Lauf ein super Start von Marcel. Er liegt an der zweiten Position, fährt ein konstantes und sicheres Rennen und wird als Zweiter abgewunken.

Im zweiten Lauf dann ein wesentlich schlechterer Start. Marcel kommt an der neunten Stelle liegend aus der ersten Runde. Mit einer tollen Aufholjagd macht er Platz für Platz gut und geht als Dritter durchs Ziel.

Gesamt: 2. Rang

85 ccm:

Marcel zeigt unter den "Großen" wieder zwei absolut solide Rennläufe, kann mittlerweile den einen oder anderen Kontrahenten etwas ärgern und wird in einem starken Fahrerfeld mit den Rängen neun und elf ausgezeichneter Zehnter.

Gesamt: 10. Rang

(Bilder in der Bildergalerie)

Bild

 

 

Hohe Erwartungen - oft host a Pech - ein Kämpfer macht seinen Weg!!!   

(2. Mai 2011)

 

Marcel steigt in das internationale 65-ger Motocross ein und zeigt (trotz einigem Pech an diesem Wochenende), dass über kurz oder lang mit ihm zu rechnen ist.

Wie auch die Jahre zuvor ein weiter und vor allem langer Weg nach Krasná Lipá. Die Motocrossstrecke macht mit all ihren Feinheiten die Mühen der Anreise schnell wieder wett und die Starterliste lässt so einiges erwarten.

Fahrer aus Rumänien, Polen, Slowakei, Österreich und natürlich Tschechien sind am Start.

Im Zeittraining gibt Marcel sichtlich alles, wird aber in jeder Runde etwas aufgehalten. Dennoch kann er sich den zwölften Startplatz sichern.

 

Sonntag, 1. Mai 2011, TSCHECHISCHE JUNIOREN STAATSMEISTERSCHAFT - Krasná Lipá

1. Lauf 65 ccm:

Mittelmäßiger Start von Marcel. Er liegt nach der Startkurve an der 15. Position, kann aber konstant Plätze gutmachen. Er liegt an der neunten Stelle, dann stürzt vor ihm ein Fahrer, Marcel kann nicht mehr entscheidend ausweichen, touchiert das Motorrad des Gestürzten und kommt selbst kurz zu Sturz.

Die Aufholjagd beginnt von neuem, wird aber durch einen "Patschen" abrupt gebremst, ...

Keine Punkte im ersten Lauf. Das schlägt sich kurzfristig auch auf das Gemüt unseres Kämpfers nieder. Allerdings nicht lange und der zweite Lauf ist anvisiert.


2. Lauf:

Leider ein verpatzter Start von Marcel. Er reiht sich an der 22. Position des Feldes ein. Drei Runden später ist er allerdings bereits Zehnter und dreht so richtig am Gas.

Dann will er zu viel, stellt in einer Kurve quer, stürzt und verletzt sich dabei den kleinen Finger.

Marcel fährt weiter und in der letzten Runde setzt er den Fahrer vor ihm noch so unter Druck, dass dieser einen Fehler macht und Marcel geht als Zwölfter durchs Ziel.


Gesamt: 17. Rang

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Mädels: Man merkt, dass wir ein tolles Team sind und das macht uns noch stärker und schneller!!!


(Bilder in der Bildergalerie)


Bild

 

 

3. Platz zum Auftakt der ÖSTERREICHISCHEN KTM-CHALLENGE in Schrems!!!   

(18. April 2011)

 

Der erste Lauf zur ÖSTERREICHISCHEN KTM-CHALLENGE stand auf dem Programm. Die neue Serie wurde auch von vielen Fahrern anderer Nationen wie zum Beispiel Tschechen und Ungarn unter die Stollen genommen.

Wir nutzten das am Samstag stattfindende Rennen zum Waldviertel-Cup als Training. Marcel kommt mit der Strecke gut zurecht und fährt mit zwei sehr guten Läufen den zweiten Platz nach Hause.

Nach der Siegerehrung dann Leas und Marcels Geburtstagsfeier mit Nadine und einer Menge Rennfreunden. Die Geburtstagskinder und ihre geladenen Gäste genossen die Muffins vom Mama sichtlich!

 

Sonntag, 17. April 2011, ÖSTERREICHISCHE KTM-CHALLENGE- Schrems

65 ccm:

Marcel hat erneut zwei ausgezeichnete Starts. Im ersten Lauf liegt er an der vierten Position. Das Tempo der Spitzengruppe ist gewaltig. Marcel hängt am Hinterrad des Drittplazierten und versucht mehrmals vorbeizugehen. Beide bremsen nebeneinander die Kurve an, Marcel will innen vorbeistechen. Eine leichte Berührung mit dem Hinterrad seines Sparing-Partners reicht und er muss kurz zu Boden. Er geht als Vierter durchs Ziel.

Dann der zweite Lauf. Marcel liegt hinter seinem tschechischen Teamkollegen an der zweiten Position. Gegen Mitte des Rennens muss er dem tollen Tempo Tribut zollen und mit harten Unterarmen etwas zurückschrauben. Dennoch erreicht er in einem wirklich super Rennen den dritten Platz.

Gesamt: 3. Rang

(Bilder in der Bildergalerie)

 

Bild

 

 

2. und 3. Rang in Scharnstein!!!   

(4. April 2011)

 

Wunderschönes Wetter und eine tolle Naturstrecke erwarteten uns in Scharnstein. Am Samstag fand nach dem Training ein Speed-Hillclimbing statt. Marcel startete in der Klasse 65 ccm, konnte sich bis ins Finale qualifizieren und erreichte den 2 Platz.

 

Sonntag, 3. April 2011, MX-CUP-AUSTRIA- Scharnstein

65 ccm:

Marcel kann sich im ersten Lauf den Holeshot holen und führt in den ersten beiden Runden das Feld an. Er fährt ein super Rennen und geht als Zweiter durchs Ziel.

Im zweiten Lauf liegt er nach dem Start an der zweiten Position. In der letzten Runde hat er einen kleinen Fehler und verliert einen Platz. Mit einem gewagten, aber tollen Manöver kann er sich in einer Kehre wieder nach vorne schwindel und wird erneut Zweiter.

Gesamt: 2. Rang


85 ccm:

Wieder zwei sehr schnelle Starts in der großen Klasse. Marcel liegt in beiden Läufen nach der Startkurve auf dem dritten Platz. Er fährt ein tolles Tempo und macht keine Fehler. Die Kraft lässt zwar schon ein wenig nach, Marcel kann aber die dritte Position bis ins Ziel behaupten.

Erneut ein gewaltiger Erfolg des jungen Mannes. Großes Lob vom Trainer und von allen anderen Teammitgliedern!!!

Gesamt: 3. Rang

(Bilder in der Bildergalerie)

 

Bild

 

 

Stockerlplatz zum Auftakt in Kaplice/Tschechien!!!   

(27. März 2011)

 

Das erste Rennen nach einer langen Winterpause stand auf den Programm. Die Strecke in Kaplice war nicht sehr gut präpariert und bereits nach den Trainingsläufen extrem ausgefahren.

Nichts desto trotz war Marcel voll Tatendrang und heiß auf Motocross-Action.

 

Sonntag, 27. März 2011, MX-CUP-AUSTRIA- Kaplice

65 ccm:

Marcel hat in beiden Läufen keinen optimalen Start. Er holt zwar gut auf, braucht aber einige Zeit um vor ihm liegende Fahrer überholen zu können. Am Ende geht er jeweils hinter dem Tschechen Horak und Rennfreund Rene Hofer als Drittplazierter durchs Ziel.

Gesamt: 3. Rang


85 ccm:

Marcel gibt an diesem Wochenende sein Debüt in der Klasse 85 ccm. Ein bisschen Nervosität ist dem kleinen Mann am Start schon anzumerken, beim Rennen ist davon allerdings nichts mehr zu kennen.

Er fährt zwei absolut souveräne Läufe und schafft es, trotz eines kleinen Stehers im zweiten Lauf als Zehnter in die Top-Ten.

Gratulation!!!

Gesamt: 10. Rang

Bild

Start in die neue Saison!!!

7. März 2011)

 

Nachdem wir über die Wintermonate viel Spaß und Action auf Skipisten und Funparks hatten, war Marcel jetzt schon wieder heiß aufs Motocrossen. Deshalb verbrachten wir dieses Wochenende bei italienischen Freunden und konnten neben italienischem Essen und Wetter auch noch die tolle MX-Strecke in Montagnana genießen, ...


Marcel dreht schon wieder fest am Gas, ist bereit neue Höhen zu erklimmen und wir möchten uns auf diesem Weg auch gleich bei all jenen bedanken, die uns auch heuer wieder mit Rat und Tat unterstützen - DANKE!!!

 

Bild

 

 

 

Austria
 
 
NEWS
Nächstes Rennen
Keine Termine
Neue Videos:
 
Video
 
 
 
 
KTM
Kini
Alpinstar
Scott
Scott
Scott
Stegenwald
Scott
Motorex
Twin Air
Ortema
SSM Salzburg
Sportministerium
Ducati
Winning-Coach
X-Bowl
Rausch
Armstorfer
Alois Ehrenreich
 
Freak-Factory GmbH
 
AP Tankstelle
HE
Edelsport
Selle Dalla Valle
SMBD
6D Helmets
8848
 
Auderer
Pelion
Schiffer
Stipek
WR Wheels

Sunday, 15. December 2019 Domain & Hosting by web4all.at